Schnuppertermine

Schnuppertermine

Na, neugierig geworden? Du bist Dir allerdings noch unsicher, ob das Gap.Cologne wirklich etwas für Dich ist? Dann komm‘ vorbei und erfahre mehr über das Programm aus erster Hand!

Du kannst während des laufenden Semesters an Veranstaltungen Deiner Wahl teilnehmen und Dich mit den Studenten vor Ort austauschen. Somit erhältst Du die Möglichkeit, Dir ein eigenes Bild zu machen und die umfassenden Eindrücke in Deine Überlegungen mit einfließen zu lassen.

Hier ein kleiner Tipp: Grundsätzlich empfiehlt es sich, an mehreren Tagen und an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen, um möglichst viel miterleben zu können. Das Reinschnuppern ist kostenlos.

So funktioniert’s: Melde Dich vorab unbedingt über unser Online-Formular an. Wirf einen Blick auf unseren Studienplan und schau, was Dich am meisten anspricht. Du kannst Dich auch sehr gerne per Mail oder telefonisch bei uns melden. Gemeinsam finden wir dann sicher einen passenden Termin.

Bei der Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten sind wir gerne behilflich.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

 


Anmeldung

Für eine Anmeldung sende uns bitte das folgende Formular zu. Wir melden uns bei Dir.
Im Feld "Hinweis" kann man mitteilen, wenn man Hilfe bei der Übernachtung benötigt.

Das Institut

Das Lindenthal-Institut ist ein privates wissenschaftliches Institut. Es widmet sich interdisziplinären Forschungen in den Bereichen/Sektionen:

  • Wissenstheorie (z.B. Naturwissenschaft/Philosophie)
  • Ethik (insbesondere Ethik in der Medizin, Bioethik)
  • Kultur der Arbeit (einschließlich Wirtschaftsethik)
  • Familie, Demografie, Familienpolitik

Kontakt

Lindenthal-Institut
Friedrich-Schmidt-Str. 20a
50935 Köln

+49 (0)221 401092

Kooperation

Das Orientierungssemester für Abiturientinnen und Abiturienten bietet das Lindenthal Institut in Kooperation mit der Universität von Navarra an.

Soziale Medien

Wir informieren Sie über unser Orientierungssemester und damit zusammenhängende Termine auch über folgende Kanäle:

Copyright © Lindenthal Institut, Köln