Häufig gestellte Fragen (FAQ)

FAQ

Was ist das Gap.Cologne?

Das Gap.Cologne ist ein akademisches Programm in Köln für Abiturientinnen und Abiturienten zur Vorbereitung auf das Hochschulstudium sowie auf weiterführende Masterprogramme. Studierende, die sich fachlich neu orientieren möchten, sowie Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor-Studiums sind ebenso zur Teilnahme willkommen. Es dauert jedes Jahr von Oktober bis März.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von gap.cologne (Admin).

Wie lange gibt es schon das Gap.Cologne?

Das Gap.Cologne startete im Oktober 2018. Seitdem haben rund 40 junge Menschen das Programm erfolgreich absolviert.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von gap.cologne (Admin).

Aus welchen Programmpunkten besteht das Gap.Cologne?

Das Gap.Cologne umfasst drei Angebote in einem Programm: ein Studium Generale mit ca. 20 Hochschulfächern, eine Berufsorientierung mit persönlichem Mentoring sowie einen Besuch im spanischen Pamplona bei einer der besten Universitäten Europas.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von gap.cologne (Admin).

Welche Kriterien muss ich erfüllen, um einen Platz im Gap.Cologne zu bekommen?

Für die Teilnahme am Gap.Cologne genügt eine Hochschulzugangsberechtigung in Form eines Abiturzeugnisses. Du solltest darüber hinaus Interesse für gesellschaftliche und philosophische Fragen mitbringen und Dich in Gruppen wohlfühlen. Nach einer Teilnahme an einem Schnupperwochenende oder einem Videogespräch entscheiden beide Seiten über eine Teilnahme am Programm.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Johannes Hattler.

Was sind die Schnupperwochenenden beim Gap.Cologne?

Die Schnupperwochenenden sind zweitätige Kurzseminare, um das Programm von Gap.Cologne kennenzulernen. Sie bestehen aus Vorträgen und Workshops in den Bereichen Philosophie, Geschichte und Psychologie. Vor Programmbeginn gibt es in der Regel drei bis vier Schnupperwochenenden zur Auswahl. Zur besseren Beurteilung von Gap.Cologne ist der Besuch eines solchen Wochenendes sehr empfehlenswert, die Teilnahme am Gap.Cologne ist jedoch auch ohne ein Schnupperwochenende möglich.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Johannes Hattler.

Was brauche ich für die Bewerbung beim Gap.Cologne?

Für die Bewerbung reichst Du bitte neben dem Abiturzeugnis ein Motivationsschreiben (Vorstellung Deiner Person und Deiner Gründe zur Bewerbung) und den ausgefüllten Test der Internetseite "Was studiere ich?" ein.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Johannes Hattler.

Welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?

Die Vormeldefrist für eine Bewerbung ist jedes Jahr der 15. Juli. Eine Nachmeldefrist läuft bis zum 15. September. Nach individueller Absprache sind auch kurzfristige Bewerbungen noch möglich. Grundsätzlich gilt: je früher die Bewerbung bei uns eintrifft, desto wahrscheinlicher ist die Teilnahme.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Für wie viele Teilnehmer ist das Gap.Cologne ausgelegt?

Bis zu 25 Personen können pro Jahr am Gap.Cologne teilnehmen.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wann finden die Programmpunkte des Gap.Cologne statt?

Die Lehrveranstaltungen des Gap.Cologne werden in der Regel von Montag bis Freitag durchgeführt. In seltenen Ausnahmefällen kann es dazu kommen, dass einzelne Lehrveranstaltungen am Wochenende stattfinden.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wo finden die Programmangebote des Gap.Cologne statt?

Die Lehrveranstaltungen des Gap.Cologne finden in der Regel in den Räumlichkeiten des Lindenthal-Instituts in Köln statt. In Einzelfällen können Lehrangebote auch außerhalb des Lindenthal-Instituts stattfinden. In den vergangenen Jahren wurden Studienreisen u.a. nach Brüssel, Düsseldorf, Barcelona, Rom oder München durchgeführt.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wer ist der Träger des Gap.Cologne?

Das 1973 in Köln gegründete Lindenthal-Institut ist der Träger des Gap.Cologne. Es handelt sich um ein privates wissenschaftliches Institut, das neben dem Gap.Cologne Seminare und Fachkonferenzen zu gesellschaftspolitischen Themen anbietet. Das Lindenthal-Institut ist eine Initiative von Mitgliedern und Freunden des Opus Dei, einer weltweit agierenden Personalprälatur der katholischen Kirche.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wie viel kostet das Gap.Cologne?

Das Gap.Cologne kostet für die gesamte Dauer des Programms 4.350 Euro. Darin enthalten sind alle Lehrangebote, Materialien sowie eine einwöchige Reise nach Pamplona. Mit diesem Preisangebot liegt das Gap.Cologne deutlich unter vergleichbaren Angeboten.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Gibt es finanzielle Unterstützung für diejenigen, die sich den Teilnehmerbeitrag nicht oder nur schwer leisten können?

Ja, es gibt einen Stipendienfonds, über den der Teilnahmebeitrag um 50 Prozent reduziert werden kann. Hierfür wird der Nachweis einer Bafög-Berechtigung benötigt.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Kann ich mir die Prüfungsleistungen im Gap.Cologne für mein späteres Studienfach anrechnen lassen?

In der Regel ja. Die Prüfungen im Gap.Cologne entsprechen ca. zwölf ECTS-Punkten und können abhängig vom Studienfach im Optionalbereich angerechnet werden.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Kann ich während des Gap.Cologne ein vergünstigstes Bahnticket und Studentenrabatte in Anspruch nehmen?

Nein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gap.Cologne sind nicht an einer deutschen Hochschule immatrikuliert. Es gibt daher kein vergünstigtes Bahnticket und keinen Anspruch auf andere Studentenrabatte. Wir empfehlen sehr, eine Immatrikulation an einer Hochschule in NRW vorzunehmen, um das Bahnticket und andere Vergünstigungen nutzen zu können.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Gibt es während des Gap.Cologne einen Anspruch auf fortlaufende Zahlung des Kindergeldes?

Ja. Durch die Vorlage der Studienbescheinigung unseres Kooperationspartners, der Universität von Navarra, gibt es einen Anspruch auf fortlaufende Zahlung des Kindergeldes.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wo kann ich während des Gap.Cologne wohnen, wenn mein Heimatort zu weit entfernt liegt?

Die Wohnortwahl steht jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin des Gap.Cologne frei. Über Kooperationen besteht die Möglichkeit, während des Gap.Cologne in den naheliegenden Studentenhäusern Schweidt und International Campus Müngersdorf zu wohnen. Beide Häuser bieten eine internationale, familiäre Atmosphäre und werden von Mitgliedern des Opus Dei, einer Personalprälatur der katholischen Kirche, geführt.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wer sind die Dozentinnen und Dozenten im Gap.Cologne?

Der Lehrkörper des Gap.Cologne besteht aus promovierten und habilitierten Hochschullehrern sowie aus Berufstätigen verschiedener Branchen. Die Dozentinnen und Dozenten sind europaweiter Herkunft und neben Deutschland u.a. in Rom, Utrecht, Pamplona oder Bordeaux tätig.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Wer sind die Ansprechpartner im Gap.Cologne?

Als Ansprechpartner stehen der Studienleiter Dr. Johannes Hattler, j.hattler@gap.cologne, sowie Dr. Ulrich Nagel, Leiter Marketing & Kommunikation, u.nagel@gap.cologne, zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 14.04.2022 von Uli Nagel.

Das Institut

Das Lindenthal-Institut ist ein privates wissenschaftliches Institut. Es widmet sich interdisziplinären Forschungen in den Bereichen/Sektionen:

  • Wissenstheorie (z.B. Naturwissenschaft/Philosophie)
  • Ethik (insbesondere Ethik in der Medizin, Bioethik)
  • Kultur der Arbeit (einschließlich Wirtschaftsethik)
  • Familie, Demografie, Familienpolitik

Kontakt

Lindenthal-Institut
Friedrich-Schmidt-Str. 20a
50935 Köln

+49 (0)221 401092

Kooperation

Das Orientierungssemester für Abiturientinnen und Abiturienten bietet das Lindenthal Institut in Kooperation mit der Universität von Navarra an.

Soziale Medien

Wir informieren Sie über unser Orientierungssemester und damit zusammenhängende Termine auch über folgende Kanäle:

Copyright © Lindenthal Institut, Köln