Studienplan

Ethik - Prof. Dr. B. Wald

Die Frage nach dem Guten, sofern es von Bedeutung ist für unser Leben, ist die Grundfrage der Ethik. Darin eingeschlossen sind eine Reihe von Teilfragen, die in der Vorlesung geklärt werden sollen:
•Ist das Gute einfach das, was wir sollen, und wie verhält sich das Gute zu dem, was wir wollen? (Grundtypen der Ethik)
•Ist das Gute das Wirklichkeitsgemäße? (Verhältnis von Sein und Sollen – die Wahrheitsfähigkeit ethischer Normen)
•Sind wir jederzeit frei, das Gute zu wollen und zu tun? (Verhältnis von Sollen und Können – die Notwendigkeit von Tugenden)
•Ist das Gewissen eine sichere Quelle der Erkenntnis des Guten? (Gewissensbindung und Möglichkeit des Irrtums – die Notwendigkeit der Gewissenbildung)
•Ist Gerechtigkeit die Grundforderung des Guten? (das Zustehende und das zu Leistende – die Arten der Gerechtigkeit)
•Ist das Recht die Grundlage der Gerechtigkeit (positives Recht und natürliches Recht – die Personalität des Menschen als Verpflichtungsgrund)
•Kann das menschliche Leben gelingen durch das Tun des Guten? (Tod und Glückseligkeit – die Frage der Hoffnung)

Zurück

Das Institut

Das Lindenthal-Institut ist ein privates wissenschaftliches Institut. Es widmet sich interdisziplinären Forschungen in den Bereichen/Sektionen:

  • Wissenstheorie (z.B. Naturwissenschaft/Philosophie)
  • Ethik (insbesondere Ethik in der Medizin, Bioethik)
  • Kultur der Arbeit (einschließlich Wirtschaftsethik)
  • Familie, Demografie, Familienpolitik

Kontakt

Lindenthal-Institut
Friedrich-Schmidt-Str. 20a
50935 Köln

+49 (0)221 401092

Kooperation

Das Orientierungssemester für Abiturientinnen und Abiturienten bietet das Lindenthal Institut in Kooperation mit der Universität von Navarra an.

Soziale Medien

Wir informieren Sie über unser Orientierungssemester und damit zusammenhängende Termine auch über folgende Kanäle:

Copyright © Lindenthal Institut, Köln